Maischolle mit Bohnen und Radieschen-Creme-fraîche

0
(0) 0 Sterne von 5
Maischolle mit Bohnen und Radieschen-Creme-fraîche Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  kleine Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 4 (à 250g)  bratfertige Schollen 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  • 50 geräucherter durchwachsener Speck 
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Bohnen 
  • 1/8 klare Brühe (Instant) 
  • 4 EL  Mehl 
  • 3 EL  Butterschmalz 
  • 1 Bund  Radieschen 
  • 1 (150g)  Becher Crème-fraîche 
  • 1 (150g)  Becher Magermilch-Joghurt 
  •     Pfeffer 
  • 50 Butter 
  •     Dill 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln wachen und in kochendem Salzwasser zugedeckt bei schwacher Hitze 15-20 Minuten garen, abgießen und abtropfen lassen. Schollen gründlich waschen, trocken tupfen, mit 2 Esslöffel Zitronensaft beträufeln und zugedeckt ca. 10 Minuten stehenlassen. Speck in kleine Würfel schneiden und in einem Topf auslassen. Bohnen zufügen und kurz andünsten. Mit der Brühe ablöschen, aufkochen lassen und ca. 12 Minuten zugedeckt bei schwacher Hitze garen. Schollen mit Salz bestreuen, in dem Mehl wenden, überflüssiges Mehl leicht abklopfen. Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und Schollen darin nacheinander von jeder Seite 4-5 Minuten goldbraun braten. Fertige Schollen warm halten. Radieschen, bis auf einige zum Garnieren, putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Crème-fraîche, Joghurt, restlichen Zitronensaft und Radieschenwürfel verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Von den Kartoffeln die Schale abziehen. Hälfte der Butter in einem Topf erhitzen. Kartoffeln darin erwärmen. Speckbohnen abtropfen lassen und mit den Kartoffeln, den Schollen und etwas Radieschen - Crème-fraîche auf Tellern anrichten. Kartoffeln und Bohnen mit der restlichen zerlassenen Butter beträufeln und mit den übrigen Radieschen und Dill garnieren. Restliche Radieschen-Creme-fraîche dazu servieren
2.
Zubereitungszeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 880 kcal
  • 3690 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved