Maisfrikadellen mit Kartoffelsalat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 4 EL   Öl  
  • 3-4 EL   Essig  
  • 1/8 l   klare Brühe  
  •     (Instant) 
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 Bund   Radieschen  
  • 1   kleine Salatgurke  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Gemüsemais  
  • 2   kleine Brötchen  
  • 2   Zwiebeln  
  • 750 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 2   Eier  
  • 2 EL   Senf  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in Salzwasser ca. 30 Minuten kochen. Abgießen, pellen und auskühlen lassen. Speck würfeln. Öl erhitzen, Speck darin knusprig ausbraten. Mit Essig und Brühe ablöschen und würzen.
2.
In eine Schüssel geben. Kartoffeln in Scheiben schneiden und zufügen. 30 Minuten durchziehen lassen. Radieschen waschen und putzen. Gurke schälen. Beides in Scheiben schneiden. Schnittlauch waschen, in Röllchen schneiden.
3.
Alles unter die Kartoffeln mischen. Mais abtropfen lassen, Brötchen in Wasser einweichen. Zwiebeln schälen und würfeln. Hack, Eier, Senf, Mais, Zwiebeln und ausgedrücktes Brötchen zu einem glatten Teig verkneten.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Frikadellen daraus formen. Von jeder Seite ca. 5 Minuten grillen. Kartoffelsalat dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 1080 kcal
  • 4530 kJ
  • 57 g Eiweiß
  • 70 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Banderob

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved