close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Maisrahmsuppe

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Gemüsemais  
  • 1/2 l   Gemüsebrühe  
  •     (Instant) 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2   mittelgroße Möhren  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  •     Salz  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  •     weißer Pfeffer  

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. 10 g Fett in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig dünsten. Mais zugeben und mit Brühe und Sahne ablöschen. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
2.
Möhren und Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. In kochendem Salzwasser kurz blanchieren und abtropfen lassen. Toastbrot in Würfel schneiden. Restliches Fett in einer Pfanne erhitzen und die Toastbrotwürfel darin goldbraun braten.
3.
Maissuppe mit dem Schneidstab des Handrührgerätes pürieren und durch ein Sieb streichen. Suppe nochmals aufkochen und unter Rühren den Soßenbinder einstreuen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Möhrenscheiben und Lauchzwiebeln zugeben und kurz vor dem Servieren die Croûtons darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved