Mandarinen-Quarkkuchen

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     etwas + 75 g kalte + 100 g Butter 
  • 200 g   + etwas Mehl  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 75 g   + 75 g Zucker, 3 Eier (Gr. M) 
  • 2 Dose(n) (à 314 ml)  Mandarinen  
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 500 g   Speisequark (20 % Fett) 
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanille"  
  • 100 g   + 200 g Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     gehackte Pistazien, Melisse , Marzipan-Möhren und -Häschen zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Springform (26 cm Ø) fetten. 200 g Mehl, Backpulver, 75 g Zucker, 1 Ei und 75 g Butter in Stückchen erst mit dem Handrührgerät, dann kurz mit den Händen glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Mandarinen gut abtropfen, 6 zum Verzieren beiseite legen. Teig auf wenig Mehl rund (ca. 34 cm Ø) ausrollen. Form damit auslegen, Rand andrücken. Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen und mit Paniermehl bestreuen
3.
100 g Butter bei schwacher Hitze schmelzen. 2 Eier trennen. 2 Eiweiß steif schlagen. Quark, 2 Eigelb, 75 g Zucker, Zitronensaft und Puddingpulver verrühren. Erst flüssige Butter, dann 100 g Sahne nach und nach unterrühren. Eischnee unterheben. Gut 1/4 der Quarkmasse auf den Mürbeteig gießen. Mit Mandarinen belegen. Rest Quarkmasse daraufgießen
4.
Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 45 Minuten backen. Ca. 10 Minuten in der Form abkühlen. Vom Rand lösen, in der Form auskühlen
5.
200 g Sahne steif schlagen, Vanillin-Zucker dabei einrieseln. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen, Tuffs auf die Torte spritzen. Mit Puderzucker, Pistazien, Rest Mandarinen, Melisse, Möhren und Häschen verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved