Mandarinengelee mit Kokos-Soße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 14   Mandarinen (ca. 750 g); ersatzweise 550 ml ungesüßten Orangensaft und 2 Mandarinen  
  • 1   Zitrone  
  • 6 EL (60 g)  Zucker  
  • 8 Blatt   Gelatine  
  • 100 g   Kokosraspel  
  • 200 ml   Milch  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Minze zum Verzieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
12 Mandarinen auspressen (benötigte Saftmenge ca. 550 ml). 2 Mandarinen schälen und in 8 Scheiben schneiden. Zitrone auspressen. Mandarinen- (oder Orangen-), Zitronensaft und 4 EL Zucker aufkochen. Etwas abkühlen lassen
2.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken. In dem noch warmen Fruchtsaft auflösen. Saft in 4 Dessertgläser füllen. Je 2 Mandarinenscheiben in den noch flüssigen Fruchtsaft legen. Ca. 5 Stunden kalt stellen
3.
Für die Soße Kokosraspel, bis auf 1 EL, Milch, Sahne und 2 EL Zucker aufkochen und abkühlen lassen. Durch ein Küchentuch seihen und ausdrücken. Restliche Kokosraspel in einer Pfanne rösten
4.
Geröstete Kokosraspel auf die Soße streuen. Gelee evtl. mit Minze verzieren. Soße dazureichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved