Mandarinenmarmelade selbst gemacht - so gelingt der fruchtig-herbe Aufstrich

Wusstest du, dass man Mandarinen auch mit Schale verarbeiten kann? Wenn nicht, solltest du dieses einfache Rezept für fruchtig-herbe Mandarinenmarmelade ausprobieren. Wir erklären, wie es geht!

Mandarinenmarmelade
Die Mandarinenschale macht die Marmelade schön intensiv, Foto: dream79 / Adobe Stock Photo

Mandarinen sind in der Weihnachtszeit unser Lieblingsobst, da sie fruchtig und schön süß sind. Für eine aromatische Marmelade aus Mandarinen benötigst du nur wenige Zutaten und kannst die Zitrusfrucht sogar samt Schale verwenden – so wird der Aufstrich richtig aromatisch!

 

Mandarinenmarmelade – Zutaten für 4 Gläser:

 

Mandarinenmarmelade – so einfach geht’s:

  1. Die Mandarinen samt Schale zusammen mit Limettensaft und Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten köcheln lassen.
  2. Weiche Mandarinen aus der Flüssigkeit nehmen, Kerne entfernen, in kleine Stückchen schneiden und wieder zurück in den Topf geben.
  3. Den Zucker einrühren bis er sich aufgelöst hat. Die Flüssigkeit erneut zum Kochen bringen und dann 30 Minuten weiterköcheln lassen.
  4. Heiße Marmelade in saubere Twist-off Gläser füllen, zügig verschließen und auskühlen lassen.

Haltbarkeit: Frisch zubereitete Mandarinenmarmelade hält sich bei kühler und dunkler Lagerung mindestens ein Jahr. Angebrochene Marmelade sollte am besten im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Video-Tipp

 
Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved