Mandeltörtchen mit Rharbarberkompott

Mandeltörtchen mit Rharbarberkompott Rezept

Zutaten

  • 60 Butter oder Margarine 
  • 4   Eiweiß 
  • 120 Zucker 
  • 20 gemahlene, geschälte Mandeln 
  • 20 Weizen-Grieß 
  • 40 Mehl 
  • 250 tiefgefrorener Rharbarber 
  • 50 ml  Johannisbeer-Likör 
  • 200 Gelierzucker 
  • 10 Mandelblättchen 
  •     Puderzucker 
  •     gehackte Pistazienkerne 
  •     Fett 
  •     Grieß 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fett in einen Topf geben und schmelzen lassen. Abkühlen lassen. Eiweiß mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Zucker portionsweise zufügen und unterrühren. Mandeln, Grieß und Mehl mischen und unterheben. Zum Schluss das abgekühlte Fett unterrühren. Masse in acht gefettete und mit Grieß ausgestreute Förmchen (7,5 cm Ø; 60 ml Inhalt) füllen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 12-15 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Rharbarber, 50 ml Wasser, Likör und Gelierzucker in einen Topf geben und unter Rühren aufkochen. Bei schwacher Hitze unter gelegentlichem Rühren 4-6 Minuten kochen lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Törtchen aus den Förmchen stürzen und zusammen mit dem Rharbarberkompott auf kleinen Platten anrichten. Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne golbraun rösten und die Törtchen damit bestreuen. Mit Puderzucker bestäubt servieren. Nach belieben mit gehackten Pistzienkernen verzieren. Ergibt 8 Stück
2.
Pro Stück (mit Kompott) ca. 1260 kJ/ 300 kcal. E 4 g/ F 9 g/ KH 48 g

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved