Mango-Crème-brûlée mit Himbeerkompott

Aus LECKER 12/2011
5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 200 ml   Milch  
  • 5 EL   Mangonektar  
  • 75 g   + 25 g + 4 EL Zucker  
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 3   Eigelb (Gr. M) 
  • 200 ml   Sauerkirschnektar  
  • 2 TL   Speisestärke  
  • 300 g   TK-Himbeeren  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Crème den Backofen vorheizen (E-Herd: 125 °C/Umluft und Gas: nicht geeignet). Sahne, Milch, Mangonektar, 75 g Zucker, Eier und Eigelb mit dem Schneebesen verrühren. Vier ofenfeste Förmchen (à ca. 250 ml Inhalt) in eine Fettpfanne des Backofens setzen und die Eiermilch hineinfüllen.
2.
Fettpfanne in den heißen Ofen schieben und so viel heißes Wasser angießen, dass die Förmchen zu 2⁄3 im Wasser stehen. Crème 30–40 Minuten stocken lassen.
3.
Inzwischen für das Kompott Kirschnektar und 25 g Zucker aufkochen. Speisestärke und 2 TL Wasser verrühren und in den Nektar rühren. Aufkochen, unter Rühren 2–3 Minuten köcheln und vom Herd nehmen. Gefrorene Himbeeren unterrühren.
4.
Förmchen vorsichtig aus der Fettpfanne nehmen und ca. 30 Minuten abkühlen lassen.
5.
Jede Crème gleichmäßig mit je 1 EL Zucker bestreuen. Mit einem Küchengasbrenner oder unter dem vorgeheizten Grill des Backofens karamellisieren. Crème brûlée mit Himbeerkompott servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved