close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Marillenkonfitüre mit Graumohn

Aus kochen & genießen 8/2017
3
(2) 3 Sterne von 5

Damit die Früchte saften, lässt man sie mit ­Gelier­zucker und Zitronensaft ziehen. So kommt die ­Konfitüre ohne zusätzliche Flüssigkeit aus und schmeckt besonders intensiv

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Gläser
  • 1,5 kg   Marillen (Aprikosen) 
  • 750 g   Gelierzucker (2 : 1) 
  • Saft von 1   Zitrone  
  • 30 g   gemahlener Graumohn (oder Blaumohn) 

Zubereitung

20 Minuten ( + 60 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Marillen waschen, halbieren, entsteinen und fein würfeln. Mit Gelierzucker und Zitronensaft in einem Topf mischen und ca. 1 Stunde ziehen lassen.
2.
Alles aufkochen und unter Rüh­ren ca. 4 Mi­nuten sprudelnd kochen. Konfitüre mit einem Stab­mixer leicht anpürieren. Mohn zu­fügen und nochmals aufkochen. Konfi­türe in vorbereitete Twist-off-Gläser füllen. Gläser sofort verschließen. Auskühlen lassen.
3.
Haltbarkeit: ca. 6 Monate
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved