Marinierte Entenbrust mit Blaubeer-Sauce

Marinierte Entenbrust mit Blaubeer-Sauce Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwer 
  • 4 EL  Mirin (aus dem Asia-Shop) 
  • 4 EL  Sojasauce 
  • 2 EL  Zucker 
  •     Cayennepfeffer 
  • 2   Entenbrustfilets 
  • 1 EL  Öl 
  • 300 wilde Blaubeeren aus Nordamerika 
  •     (tiefgefroren, ersatzweiseaus dem Glas + 4 EL Blaubeersaft) 
  • 100 ml  Entenfond (aus dem Glas) 
  • 2 TL  Speisestärke 
  • 1 Prise  Salz 
  • 200 grüner Thaispargel 

Zubereitung

30 Minuten
1.
Ingwer schälen und fein hacken. Mirin, Sojasauce und Zucker 5 Minuten köcheln lassen. Mit Cayennepfeffer würzen. Abkühlen lassen. Entenbrüste mit der Marinade einreiben. Abgedeckt ca. 1-2 Stunden marinieren lassen.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Entenbrüste leicht trocken tupfen. Entenbrüste von beiden Seiten kurz anbraten. Mit der Hautseite nach oben in eine feuerfeste Form legen. Pfanne für die Blaubeersauce beiseite stellen.
3.
Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) ca. 15 Minuten braten.
4.
Blaubeeren in die Pfanne geben und unter Rühren auftauen. Übrige Marinade und Entenfond zugeben und aufkochen. Stärke mit wenig kaltem Wasser verquirlen. In die Sauce einrühren und einmal aufkochen. Mit 1 Prise Salz abschmecken.
5.
Entenbrust vor dem Anschneiden 5 Minuten ruhen lassen. Thaispargel abspülen, die Enden abschneiden und in Salzwasser 3-5 Minuten garen. Spargel abgießen. Entenbrust aufschneiden und zusammen mit der Blaubeersauce und dem Spargel anrichten.
6.
Dazu nach Belieben Basmatireis reichen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved