close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mariniertes Kräuterfilet

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • je 2 Töpfchen   Majoran, Estragon und Pimpinelle  
  • 3 EL   grobes Salz  
  • 1 EL   grober Pfeffer  
  • 600 g   Rinderfilet  
  •     Alufolie  
  • je 1/2 Töpfchen   Majoran, Estragon und Pimpinelle  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 100 g   Champignons  
  • 3 EL   Weinessig  
  • 6 EL   Öl  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Kräuter waschen und fein hacken. Kräuter mit Salz und Pfeffer vermischen. Fleisch waschen und trocken tupfen. Ein Stück Alufolie gut doppelt so groß als das Fleisch zuschneiden. Kräuter auf der Folie verteilen.
2.
Fleisch darauflegen und fest in die Folie einschlagen. Im Kühlschrank 24 Stunden durchziehen lassen. Fleisch kurz vor dem Servieren 1 Stunde ins Gefriergerät legen, damit es sich besser schneiden läßt.
3.
Für die Marinade Kräuter waschen und hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Champignons waschen, putzen und in dünne Scheiben schneiden. Essig, Kräuter und Knoblauch verrühren. Öl darunter schlagen.
4.
Fleisch aus der Folie nehmen und am besten mit einer Aufschnittmaschine in hauchdünne Scheiben schneiden. Fleisch und Champignons auf einem Teller anrichten. Die Marinade darübergießen. Mit einem Kräutersträußchen garnieren.
5.
Dazu schmeckt Stangenweißbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved