Mariniertes Rindersteak mit scharfem Cranberry-Zwiebel-Dip

0
(0) 0 Sterne von 5
Mariniertes Rindersteak mit scharfem Cranberry-Zwiebel-Dip Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Zweige Rosmarin 
  • 1 Bund  Thymian 
  • 2 TL  grob geschrotete Pfefferkörner 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 4   Beefsteaks à 200 g 
  •     Salz 
  • 250 Zwiebeln 
  • 1 EL  Öl 
  • 1   kleine grüne Chilischote 
  • 1   Schuss Noilly Prat 
  • 100 ml  Cumberlandsauce 
  • 75 getrocknete Cranberries 
  •     Salz, Pfeffer 

Zubereitung

40 Minuten
1.
Kräuter abbrausen. Grob hacken. In einer flache Schale mit Pfeffer und Olivenöl mischen. Die Steaks darin wenden und die Marinade in das Fleisch einmassieren. Abgedeckt über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.
2.
Für den Dip Zwiebeln pellen und grob hacken. Öl erhitzen, Zwiebeln darin 8-10 Minuten dünsten. Chilischote putzen, abspülen und fein schneiden. Zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten. Mit einem Schuss Noilly Prat ablöschen.
3.
Cumberlandsauce einrühren. Cranberries grob hacken und unterrühren. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
4.
Steaks aus der Marinade nehmen und trocken tupfen. Auf dem heißen Holzkohlengrill von beiden Seiten ca. 5 Minuten grillen. Steaks salzen und mit dem Cranberry-Dip zusammen anrichten.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved