Maronenpfanne mit Knödeln (Hubertuspfanne)

3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Maronenpilze  
  • 3   Schalotten  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 3 Stiel(e)   Thymian  
  • 100 g   Kirschtomaten  
  • 4 (à 150 g)  Putenschnitzel  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3 EL   Öl  
  • 1 Packung (20 geformte Kartoffelknödel)  Miniknödel  
  • 250 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 1-2 TL   Speisestärke  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Pilze waschen, putzen und große Pilze halbieren. Schalotten schälen und würfeln. Lauchzwiebeln putzen, waschen und schräg in Stücke schneiden. Thymian waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, Blätter von den Stielen zupfen.
2.
Tomaten waschen. Schnitzel waschen, trocken tupfen. 2 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Schnitzel darin von jeder Seite 4-5 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Aus der Pfanne nehmen, warm halten.
3.
Miniknödel in kochendem Wasser 7 Minuten garen. Inzwischen Schalotten und Pilze im Bratfett ca. 3 Minuten anbraten. Lauchzwiebeln und Tomaten zufügen und weitere 3 Minuten braten. Miniknödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen.
4.
Brühe und Sahne mit in die Pfanne geben, köcheln lassen, mit der Stärke binden und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen. Miniknödel darin anbraten und die Thymianblätter hinzugeben.
5.
Schnitzel und Soße auf einer Platte anrichten. Miniknödeln mit Thymian garniert dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 41 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved