Marzipan-Marillen-Torte

Marzipan-Marillen-Torte Rezept

Zutaten

  • 9   Eier (Größe M) 
  • 175 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 75 Mehl 
  • 50 Speisestärke 
  • 1/2 Päckchen  Backpulver 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen 
  • 12 Blatt  weiße Gelatine 
  • 300 Marzipan-Rohmasse 
  • 8-10   Tropfen Bittermandel-Backöl 
  • 125 ml  Milch 
  • 3 (à 250 g)  Becher Schlagsahne 
  • 4 EL  Marillenlikör 
  • 1-2   Riegel Vollmilch-Schokolade 
  • 1 TL  Puderzucker 
  •     Backpapier 
  •     Küchenpapier 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
3 Eier trennen. Eiweiß und 3 Esslöffel kaltes Wasser steif schlagen, 100 g Zucker und Vanillin-Zucker zum Schluss einrieseln lassen. Dann die Eigelb einzeln unterschlagen. Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, auf die Eischaummasse sieben und vorsichtig unterziehen. Boden einer Springform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Biskuitmasse einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 20-25 Minuten backen. Biskuit auskühlen lassen und einmal durchschneiden. Um den unteren Boden einen Tortenring legen. Aprikosen auf ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Marzipan in Würfel schneiden. Übrige Eier trennen. Eigelb, Marzipan, 50 g Zucker und nach Belieben Bittermandel-Backöl mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Milch nach und nach unterrühren. Sahne in 2 Portionen steif schlagen. Eiweiß ebenfalls steif schlagen und den restlichen Zucker einrieseln lassen. Gelatine ausdrücken, auflösen und mit dem Likör verrühren. Gelatine unter Rühren zur Creme gießen. Sofort die Sahne unterrühren, dann den Eischnee unterheben. Knapp 1/3 der Creme auf den unteren Biskuitboden streichen und mit dem zweiten Boden bedecken. Auch diesen mit knapp 1/3 der Creme bestreichen. Restliche Creme in eine Schüssel geben. Aprikosenhälften eventuell nochmals kurz auf Küchenpapier legen und dann als Kreis auf die Creme legen. Falls einige Aprikosenhälften übrig sind, diese in Spalten schneiden. Torte und Schüssel ca. 6 Stunden kühl stellen. Torte aus dem Tortenring lösen. Mit einem Eiskugelportionierer aus der Creme in der Schüssel Kugeln abstechen (Portionierer zwischendurch in lauwarmes Wasser tauchen). Kugeln in die Mitte der Torte setzen und die Torte nochmals 1-2 Stunden kühl stellen. Mit einem Sparschäler Schokolade in feine Röllchen schneiden. Kurz vor dem Servieren restliche Aprikosenspalten zwischen die Kugeln legen und mit Schokoröllchen bestreuen. Mit Puderzucker bestäuben. Ergibt ca. 16 Stücke
2.
Wartezeit ca. 7 Stunden

Ernährungsinfo

  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 31g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved