Matjesfilet mit buntem Currydip und neuen Kartoffeln

0
(0) 0 Sterne von 5
Matjesfilet mit buntem Currydip und neuen Kartoffe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 neue kleine Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 1 (150 g)  Mini-Packung tiefgefrorene Erbsen 
  • 10-12   einzelne, kleine Matjesfilets (à ca. 50 g) 
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Mandarin-Orangen 
  • 2   Zwiebeln 
  • 500 Vollmilch-Joghurt 
  •     Curry 
  •     Pfeffer 
  • einige Stiel(e)  Dill evtl. mit Dolden 
  • 2 EL  Butter 
  •     einige Kopfsalatblätter 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln gründlich abbürsten und waschen. In kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Erbsen in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Matjesfilets waschen, eventuell restliche Gräten entfernen. Mandarinen abtropfen lassen, den Saft dabei auffangen. Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Joghurt, 2 Esslöffel Mandarinensaft, 2 Teelöffel Curry, etwas Salz und Pfeffer verrühren. Soße mit 2/3 der Mandarinen, Erbsen und Zwiebelringe vermengen und würzig abschmecken. Dill waschen, bis auf die Dolden und einige Stiele, grob hacken. Butter zerlassen. Dill und abgetropfte Kartoffeln darin schwenken. Matjes, Kartoffeln, Salatblätter und etwas Soße auf Tellern anrichten. Mit dem übrigen Dill, Mandarinen, Erbsen und Zwiebelringen bestreuen. Restliche Soße extra reichen
2.
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 790 kcal
  • 3310 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved