Maulwurfskuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 200 g   Butter  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 375 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 100 ml   Milch  
  • 75 g   Schokoblättchen  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Minze zum Verzieren 
  •     Fett und Paniermehl für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Schokolade hacken. Sahne aufkochen, von der Herdplatte ziehen und Schokolade darin schmelzen. Im Kühlschrank mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, kalt stellen. Butter, Zucker und Vanillin-Zucker cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. 50 g Schokoblättchen unterheben. Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 45-50 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Aus der Form nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Deckel vom Kuchen abschneiden, dabei einen 1-2 cm breiten Rand stehen lassen. Kuchen etwas aushöhlen. Aprikosen auf einem Sieb abtropfen lassen und, bis auf 1 Hälfte, in der Kuchenmulde verteilen. Sahne aufschlagen, kuppelförmig auf die Aprikosen geben. Einen Teil des Kuchendeckels zerkrümeln und die Sahne damit bestreuen. 25 g Schokoblättchen darüberstreuen. Mit Puderzucker bestäuben und mit übriger Aprikosenhälfte und Minze verzieren
2.
Wartezeit ca. 6 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved