Meatballs mit Nudeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   helles Brötchen vom Vortag  
  • 3 (ca. 200 g)  mittelgroße Zwiebeln  
  • 750 g   Rinderhackfleisch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 EL   Tomatenmark  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 4–5 EL   Öl  
  • 1 1/2–2 TL   Garam Masala  
  • 250 ml   trockener Rotwein  
  • 400–500 g   Spaghetti  
  • 1/2 Bund   glatte Petersilie  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Brötchen in Wasser einweichen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Brötchen gut ausdrücken und zusammen mit dem Hackfleisch, Ei, 1 EL Tomatenmark, ca. 1/3 der Zwiebeln, etwas Salz und Pfeffer in eine Rührschüssel geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes gut verkneten. Aus dem Hackteig mit angefeuchteten Händen ca. 40 kleine Bällchen formen
2.
2–3 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und ca. 20 Bällchen unter Wenden darin kräftig anbraten. Herausnehmen. 2 EL Öl in das heiße Bratfett geben und die restlichen 20 Bällchen unter Wenden braten. Zum Schluss übrige Zwiebeln und 1 EL Tomatenmark zufügen kurz mitbraten und mit Garam Masala würzen. Übrige Meatballs zurück in die Pfanne geben und mit Rotwein und 1/2 Liter Wasser ablöschen. Aufkochen und offen ca. 15 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren
3.
Spaghetti in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen grob hacken. Wenn die Soße der Meatballs dicklich eingekocht ist, diese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti auf ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Nudeln und Meatballs auf Tellern anrichten. Mit Petersilie bestreuen
4.
Bei 6 Personen:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 710 kcal
  • 2980 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 68 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved