Medaillons in Tomatensoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Stiel(e)   Thymian  
  • 2   Zweige Rosmarin  
  • 400 g   reife Tomaten  
  • 1 (ca. 80 g)  Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 (ca. 80 g)  Möhre  
  •     Salz  
  • 200 g   Langkornreis  
  • 100 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 1-2 EL   Mehl  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 400 ml   Kalbsfond oder Rindsbouillon  
  • 12 (à 50 g)  Schweinemedaillons  
  • 12 Scheiben   Frühstücksspeck  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 TL   Zucker  
  •     gehackte Petersilie zum Bestreuen 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Thymian und Rosmarin waschen und trocken tupfen. Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Möhre schälen, waschen und in feine Würfel schneiden. Reis in Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. 5 Minuten vor Garzeitende Erbsen zufügen, aufkochen und zu Ende garen. Inzwischen Fett in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Mit Mehl bestäuben. Tomatenmark zufügen, kurz anschwitzen. Tomatenviertel und Möhre einrühren. Mit Kalbsfond und 100 ml Wasser ablöschen, Kräuter zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 15 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen, dabei mehrmals umrühren. Inzwischen Schweinemedaillons mit Speck umwickeln und mit Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Medaillons darin ca. 5 Minuten pro Seite braten. Reis eventuell abgießen. Soße mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und durch ein Sieb streichen. Schweinemedaillons, Erbsen-Reis und Tomatensoße auf Tellern anrichten. Mit Petersilie bestreut servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved