Mexikanische Paprikapfanne

4
(1) 4 Sterne von 5
Mexikanische Paprikapfanne Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   rote und grüne Paprikaschote (à ca. 200 g) 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 Dose(n) (425 ml; Abtr. Gew.: 255 g)  Kidney-Bohnen 
  • 2 EL  Öl 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Gemüsemais (Abtr. 285 g) 
  • 1/8 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 150 ml  Tomaten-Chili-Soße 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  •     edelsüß-Paprika 
  • 1/2   Bund. Schnittlauch 
  • 1 Packung (200 g)  Sour Cream 
  •     Petersilie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Paprika putzen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Bohnen waschen und abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Paprika darin ca. 8 Minuten bei mittlerer Hitze braten, Zwiebeln, rote Bohnen und Mais zufügen und ca. 3 Minuten braten.
2.
Mit Gemüsebrühe und Tomaten-Chili-Soße ablöschen, aufkochen lassen und mit Salz, Pfeffer, Zucker und edelsüß-Paprika würzen. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Schnittlauch unter die Sour Cream rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Paprikapfanne mit einem Klecks Sour Cream und nach Belieben mit Petersilie garniert servieren. Restliche Sour Cream extra reichen. Dazu schmecken Tortilla-Chips.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 20 g Fett

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved