Miesmuscheln niederrheinische Art

Miesmuscheln niederrheinische Art Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3 kg  Miesmuscheln 
  • 1   Zwiebel 
  • 1   kleine Möhre 
  • 1 Stück(e)  Lauch und Sellerie 
  • 1   Knoblauchzehe 
  •     nach Gusto 1 Stück Chili 
  • 3 EL  Butter 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     reichlich Petersilie 
  •     ¼ l Weißwein 

Zubereitung

30 Minuten
1.
Die Muscheln gründlich waschen und nochmals in einem Sieb abbrausen. Das Wurzelwerk fein würfeln und in der Butter in einem ausreichend großen Topf zusammen mit Knoblauch und Chili andünsten, pfeffern und ein wenig salzen.
2.
Erst wenn das Gemüse weich, beziehungsweise bissfest ist, die fein geschnittene Petersilie unterrühren und den Wein angießen. Die Muscheln zufügen, Deckel drauf und jetzt zwei bis drei Minuten heftig kochen.
3.
Dabei den Topf immer wieder rütteln und schütteln, den Deckel dabei gut festhalten. So werden die Muscheln durcheinander geschüttelt und kommen alle mit dem heißen Topfboden in Kontakt.
4.
Neben dem Feuer noch fünf Minuten durchziehen lassen. Jetzt noch geschlossene Muscheln aussortieren und wegwerfen. Die anderen in eine Terrine umfüllen und servieren. Für den Sud kleine Tässchen oder Suppentassen bereitstellen.
5.
Beilage: dick gebuttertes Vollkornbrot.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved