Milchreiskuchen mit Äpfeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   kalte Butter in Stückchen  
  • 50 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 220 g   Mehl  
  • ca. 1/3   Päck. Pudding­pulver "Vanille­-Geschmack"  
  • 500 ml   Milch  
  • 2 EL   Zucker  
  • 120 g   Milchreis  
  • 2   große Äpfel  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 130 g   Zucker  
  • 50 g   Butter  
  • 150 g   Magerquark  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett und Mehl für die Form 
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

125 Minuten
1.
Mürbeteig: Butter, Zucker, Salz, Ei und Mehl gut verkneten. 3 EL kaltes Wasser hinzugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten. Teig zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und kalt stellen.
2.
Füllung: Puddingpulver mit etwas Milch und Zucker verrühren. Rest Milch aufkochen, Puddingpulver einrühren und kurz aufkochen. Milchreis zugeben, bei schwacher Hitze 20–25 Minuten köcheln, dabei immer wieder umrühren, sodass nichts anbrennt.
3.
Milchreis auskühlen lassen.
4.
Teig auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche rund (32 cm Ø) ausrollen. In einer gefetteten, mit Mehl bestäubten Springform (26 cm Ø) zu einem Boden andrücken und den Rand hochziehen.
5.
Äpfel schälen, vierteln, entkernen und würfeln. Eier trennen. Eiweiße steif schlagen und beiseitestellen. Eigelbe mit Zucker und Butter verrühren. Milchreis dazugeben und unterrühren. Quark und Apfelwürfel unterrühren.
6.
Eiweiße unterheben. Füllung auf dem Teig glatt streichen. Kuchen im heißen Ofen bei 165 °C ca. 1 Stunde backen. Nach Wunsch mit Heidelbeeren verzieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved