Mini-Apfel-Speck-Pfannkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Mini-Apfel-Speck-Pfannkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   kleine Äpfel 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 5 Stiel(e)  Majoran 
  • 3   rote Zwiebeln 
  • 6 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 300 Mehl 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 200 ml  Buttermilch 
  •     Salz 
  • 4 EL  Öl 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Äpfel waschen, Kerngehäuse ausstechen und die Äpfel in 0,5-1 cm dicke Scheiben schneiden. Apfelscheiben mit Zitronensaft beträufeln. Majoran waschen, trocken tupfen und die Blättchen fein hacken.
2.
Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Speckscheiben halbieren und in einer heißen Pfanne kross auslassen. Speck auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zwiebelspalten im Speckfett anbraten. Majoran zum Schluss zugeben und warm halten.
3.
Mehl und Backpulver mischen. Eier, Buttermilch und 1 Prise Salz zufügen und zu einem glatten Teig verrühren. Öl portionsweise (je 1 Esslöffel) in einer großen Pfanne erhitzen. Jeweils 4 Apfelscheiben in die Pfanne geben und mit 1-2 Esslöffel Teig bedecken.
4.
Pancakes unter Wenden goldbraun braten. Nach dem Wenden etwas Zwiebeln und Speck in die Pfanne geben, erwärmen und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 69 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved