Mini-Ciabattabrote mit Kürbis- und Sonnenblumenkernen und Fetadip

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Minibrote
  • 1/2 Würfel   (21 g) Hefe  
  • 600 g   Mehl  
  • 75 g   Kürbiskerne  
  • 75 g   Sonnenblumenkerne  
  •     Salz  
  • 8 Stiel(e)   Thymian  
  • 1–2   rote Chilischoten  
  • 300 g   laktosefreier Fetakäse  
  • 4 EL   laktosefreier Joghurt  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Hefe in 500 ml sehr kaltem Wasser auflösen. Mehl, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und 1 1/2 EL Salz zugeben und mit einem Kochlöffel zu einem weichen Teig verrühren. Teig in einer mindestens doppelt so großen Schale luftdicht verschließen. Bei Zimmertemperatur ca. 4 Stunden gehen lassen, oder mindestens 12 Stunden kalt stellen
2.
Auf bemehlter Arbeitsfläche zu 8 kleinen Broten formen und portionsweise auf mit Backpapier ausgelegtem Backblech im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen
3.
Für den Dip Thymian waschen, trocken schütteln, Blättchen, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen. Chili waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Fetakäse fein zerbröseln. Käse, Joghurt, Chili und Thymian, bis auf etwas zum Bestreuen, verrühren. Mit Salz abschmecken. Fertige Minibrote in Scheiben schneiden und mit Fetadip belegen. Mit Thymian garnieren und Chiliringen und Thymianblättchen bestreuen
4.
Wartezeit ca. 4 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved