Mini-Gugelhupf mit Munster und Kreuzkümmel

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 ml   Milch  
  • 250 g   Mehl  
  • 1 EL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Trockenhefe  
  •     Salz  
  • 60 g   Butter  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 150 g   Münster-Käse  
  • 1 TL   gemahlener Kreuzkümmel  
  • 1 Prise   Muskat  
  •     Pfeffer  
  • ca. 30 g   gehobelte Mandeln  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Fett für die Förmchen 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Milch lauwarm erwärmen. Mehl, Zucker, Hefe und Salz vermengen. Milch zugießen, verkneten und ca. 30 Minuten gehen lassen. Butter in einem Topf schmelzen. Butter und Ei unter den Teig kneten. Abdecken und nochmals mindestens 1 Stunde an einem kühlen Ort gehen lassen
2.
Käse in kleine Würfel schneiden. Käse unter den Teig mengen und mit Kreuzkümmel, Muskat und Pfeffer würzen. Mandelblättchen etwas zerkleinern. Mini-Gugelhupf-Blech (12 Mulden à 100 ml) mit den Mandeln ausstreuen. Teig gleichmäßig auf die Formen verteilen. Zugedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen
3.
Küchlein im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) 15–20 Minuten goldbraun backen. Küchlein ca. 10 Minuten abkühlen lassen, dann aus den Mulden stürzen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Mit Petersilie garnieren und warm oder kalt servieren
4.
Wartezeit ca. 1 3/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 170 kcal
  • 710 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 9 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved