Mini-Käseknödel mit Fleischkäse und Lauchzwiebeln in Senfsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  • 75 g   mittelalter Goudakäse  
  • 75 g   Hartweizen-Grieß  
  • 60 g   Butter  
  • 180 g   Mehl  
  • 250 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 250 ml   Milch  
  • 2 EL   süßer Senf  
  • 1   Ei + 1 Eigelb (Größe M) 
  •     Salz  
  • 2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 250 g   Fleischkäse  
  • 2 EL   Butterschmalz  
  •     eventuell Senfkörner zum Bestreuen 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln ca. 20 Minuten in kochendem Wasser garen. Inzwischen Gouda reiben. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und noch heiß durch eine Kartoffelpresse drücken. Grieß zufügen und 15 Minuten quellen lassen.
2.
Inzwischen 30 g Butter in einem Topf schmelzen. Mit 30 g Mehl bestäuben und anschwitzen. Mit Brühe und Milch unter Rühren ablöschen. Aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Senf zufügen und unterrühren.
3.
150 g Mehl, 30 g weiche Butter, Ei und Eigelb zur Kartoffel-Masse geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit Salz würzen. Käse zufügen und kurz unterkneten.
4.
24 Mini-Knödel aus dem Teig formen. Wasser aufkochen und Knödel ca. 10 Minuten ziehen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Fleischkäse in Würfel schneiden.
5.
Knödel abgießen. In zwei Pfannen je 1 Esslöffel Butterschmalz erhitzen. In der einen Pfanne Knödel rundherum goldbraun braten. In der anderen Pfanne Fleischkäse und Lauchzwiebeln kräftig anbraten, mit Salz würzen.
6.
Senfsoße nochmals erwärmen. Knödel, Leberkäse-Gemüse und etwas Senfsoße auf Tellern anrichten. Rest Soße extra reichen. Eventuell mit Senfkörnern bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 880 kcal
  • 3690 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 47 g Fett
  • 83 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved