Mini-Kartoffelterrine

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   mehlig kochende Kartoffeln  
  • 150 g   Walnusskerne  
  • 50 g   Manchegokäse  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 2 Blatt   Gelatine  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 150 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Fett und Paniermehl für die Form 
  •     eventuell Porree zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Walnüsse in einer Pfanne ohne Fett rösten. Hälfte der Nüsse im Universalzerkleinerer mahlen. Manchego fein reiben. Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Kartoffeln abgießen, abschrecken, pellen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Gelatine einweichen. Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Kartoffeln, gemahlene Nüsse, Manchego, Frischkäse und weiches Fett verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Gelatine auflösen und mit 2 Esslöffel Schlagsahne verrühren. Anschließend mit der restlichen Schlagsahne verrühren. Sahne und Schnittlauch vorsichtig unter die Kartoffelmasse heben. Eine Kastenform (1 Liter Inhalt) fetten und mit Paniermehl bestreuen. Boden mit gerösteten Nüssen bedecken. Kartoffelmasse darauf verteilen und glatt streichen. Mindestens 2 Stunden kalt stellen. Mit einem Messer vom Rand lösen und stürzen. In Scheiben schneiden und eventuell mit blanchierten Lauchstreifen garnieren
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved