Mini-Marzipan-Gugel

Mini-Marzipan-Gugel Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 100 Marzipan-Rohmasse 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 125 + 3 EL Puderzucker 
  • 125 ml  Öl 
  • 100 Mehl 
  • 1 TL  Backpulver 
  •     rosa Lebensmittelfarbe als Paste 
  •     Fett und Mehl 
  •     Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Backform (für Gugelhupf-Konfekt; 24 Mulden) fetten und mit Mehl ausstäuben. Marzipan fein reiben. Marzipan, Eier, Vanillin-Zucker und 125 g Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dick-cremig aufschlagen. Öl langsam zugießen und verrühren. Mehl und Backpulver mischen, darübersieben und unterziehen, bis ein glatter Teig entstanden ist. Teig mit Speisefarbe pink einfärben
2.
Teig in einen Spritzbeutel füllen. Mulden ca. zu 2/3 damit füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 10 Minuten backen. Spritzbeutel inzwischen kalt stellen. Blech aus dem Ofen nehmen. Mini-Kuchen kurz in der Form ruhen lassen, auf ein Kuchengitter stürzen. Form waschen, trocknen, fetten und mit Mehl ausstäuben. Erneut Teig in die Mulden füllen und ebenso backen. Vorgang wiederholen, bis der Teig aufgebraucht ist. Ergibt insgesamt ca. 3 Bleche. Küchlein mit 3 Esslöffeln Puderzucker bestäuben. Mini-Kuchen halten sich gut verschlossen in einer Glasdose mehrere Tage

Ernährungsinfo

72 Stück ca. :
  • 40 kcal
  • 160 kJ
  • 1g Eiweiß
  • 2g Fett
  • 4g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved