Mini-Naans mit Blaubeer-Birnen-Marmelade

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Blaubeer-Birnen-Marmelade  
  • 600 g   wilde Blaubeeren aus Nordamerika (tiefgefroren) 
  • 500 g   Gelierzucker 2:1  
  • 4   Sternanis  
  • 2 (ca. 400 g)  Birnen  
  •     Mini-Naans  
  • 250 g   Mehl  
  • 2 TL   Zucker  
  • 1   schwach gehäufter TL Trockenbackhefe  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 70 ml   Milch  
  • 1 EL   Öl  
  • 75 g   fettarmer Joghurt  
  • 1   Ei (S)  
  • 1 EL   Sesam  
  • 1   Stiel Staudensellerie  
  • 100 g   Joghurt, 10% Fett  
  • 4 EL   Blaubeer-Birnen-Marmelade  

Zubereitung

60 Minuten
1.
Tiefgefrorene Blaubeeren mit Gelierzucker und Sternanis in einem Topf mischen. Birnen vierteln, schälen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und zu den Blaubeeren in den Topf geben. Nach Packungsanweisung eine Marmelade kochen und in Gläser füllen.
2.
Mehl mit Zucker, Trockenbackhefe und Backpulver in einer Schüssel mischen. Milch, Öl, Joghurt und Ei zugeben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Abgedeckt an einem warmen Ort 45-60 Minuten gehen lassen.
3.
Backofen bei 225°C (Gas: Stufe 4-5, Umluft: 20°C) vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Im Ofen heiß werden lassen.
4.
Teig durchkneten, in aprikosengroße Portionen teilen, zu Kugeln formen und zu einem flachen Fladen drücken. Teigfladen auf das Backblech legen. Mit Wasser bepinseln und mit Sesam bestreuen. Ca. 8-10 Minuten backen.
5.
Staudensellerie abspülen, putzen und sehr fein würfeln. Auf jeden Naan einen Klecks Joghurt und Marmelade geben und mit Staudensellerie bestreuen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved