Mini-Nuss-Ecken

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Mehl  
  • 100 g   Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 125 g   Butter  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 100 g   Marzipan Rohmasse  
  • je 200 g   gehackte und gemahlene Hasellnüsse  
  • 2 EL   Cognac  
  • 150 g   Crème fraîche  
  • 250 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin-Zucvker  
  • je 150 g   weiße- und Halbbitter Kuvertüre  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Für den Boden Mehl, Zucker, Ei, Fett in Flöckchen, Vanillin-Zucker und Backpulver mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Eventuell anschließend nochmals mit kalten Händen kurz durchkneten.
2.
Teig auf Backpapier zu einem Rechteck (38 x34 cm) ausrollen. Auf ein Backblech setzen (38x34 cm), mit einer Gabel mehrmals einstechen. Für den Belag Marzipan grob würfeln. Nüsse, Marzipan und Cognac verkneten.
3.
Crème fraîche, Zucker und Vanillin-Zucker in einem kleinen Topf bei mittlerer Hitze aufkochen lassen, in die Nuss-Marzipanmasse geben und gut vermengen. Gleichmäßig auf dem ausgerollten Teig verteilen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten auf der unteren Schiene backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen, ca. 10 Minuten abkühlen lassen, Ränder gerade schneiden, so dass anschließend eine Platte von ca. 35x30 cm ensteht (Kanten zum Probieren).
5.
Anschließend in 5x5 cm große Quadrate,dann in Dreiecke schneiden. Auskühlen lassen. Weiße und dunkle Kuvertüre grob hacken und getrennt in warmen Wasserbad schmelzen. Hälfte der Nussecken mit je einer Ecke in die weiße Kuvertüre tauchen, auf ein Gitter setzen und trocknen lassen.
6.
Restliche Nussecken mit je einer Ecke in die dunkle Kuvertüre tauchen, auf ein Gitter setzen und trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 100 kcal
  • 420 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 6 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved