Mini-Pizzen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (460 g) Pizza-Teig Grundmischung (2 Beutel à 230 g)  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 100 g   geriebener Goudakäse  
  • 3   Tomaten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     getrocknete Kräuter der Provence  
  • 250 g   Mozzarella Käse  
  • 100 g   hauchdünn geschnittener gekochter Schinken  
  • 50 g   Rauke  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Backmischung in eine Schüssel geben. 1/4 Liter lauwarmes Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes unterrühren. Teig mit den Händen durchkneten und in 8 Stücke teilen. Auf bemehlter Arbeitsfläche zu kleinen Pizzen ausrollen.
2.
Jeweils mit Tomatenmark einstreichen und etwas geriebenen Käse bestreuen. Tomaten putzen, waschen, in Scheiben schneiden und darauf verteilen. Mit Salz, Pfeffer und getrockneten Kräutern würzen. Mozzarella ebenfalls in Scheiben schneiden und verteilen.
3.
2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten backen. Rauke waschen und putzen. Pizzen mit Schinken und Rauke belegt servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved