Mini-Pizzen mit Rucola

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (460 g) Pizza-Teig Grundmischung (2 Beutel à 230 g)  
  • 140 g   Tomatenmark  
  • 1 TL   getrockneter Majoran  
  • 1 TL   getrockneter Oregano  
  • 1 TL   Kräuter der Provence  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 600 g   Strauchtomaten  
  • 250 g   Mozzarella Käse  
  • 50 g   Rauke  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Backmischung und 250 ml lauwarmes Wasser mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer Rolle formen und in 16 Scheiben schneiden. Etwas flach drücken. Tomatenmark mit Kräutern verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Pizzaböden damit bestreichen. Tomaten waschen, trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Pizzen mit Tomaten und Mozzarella belegen. Auf 2 mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten backen. Inzwischen Rauke zupfen, waschen und trockenschleudern. Pizzen mit Rauke garnieren und sofort servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved