Mini-Salami-Pizzen mit Lauchzwiebeln und Tomaten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • je 1/2 Bund   Schnittlauch und Oregano  
  • 150 g   Crème légère  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 6   Kirschtomaten  
  • 1 Dose(n)   Sonntagsbrötchen (4 Stück; 200 g) 
  • 12 Scheiben   fettreduzierte Putensalami  
  • 125 g   fettreduzierter Mozzarella Käse  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Schnittlauch und Oregano waschen und trocken tupfen. Schnittlauch in feine Ringe schneiden. Oreganoblätter, bis auf etwas zum Garnieren, von den Stielen zupfen und fein hacken. Kräuter mit Crème légère verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Lauchzwiebeln putzen, waschen, längs halbieren und in Stücke schneiden. Tomaten waschen und halbieren. Brötchenteig aus der Dose nehmen und in 4 Brötchen teilen. Auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen.
3.
Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit Kräuter-Creme bestreichen und mit Tomaten, Lauchzwiebeln und Salamischeiben belegen. Mozzarella grob würfeln und daraufstreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10-12 Minuten braun backen.
4.
Pizzen herausnehmen, kurz abkühlen lassen und mit Oregano garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved