Minipaprika-Spieße mit Pfeffercreme

Aus kochen & genießen 8/2010
0
(0) 0 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 16   Minipaprika (à ca. 25 g; z. B. gelb und grün)  
  • 16   paprikagefüllte Oliven  
  • 350 g   feine ungebrühte Kalbsbratwurst  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 8 Scheiben   Frühstücksspeck  
  • ca. 3 EL   Öl  
  • 250 g   Crème fraîche  
  •     Salz  
  •     grober Pfeffer  
  •     Cayennepfeffer  
  •     lange Holzspieße  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Von den Paprika je einen Deckel abschneiden. Schoten und Deckel putzen und waschen. In jede Paprika 1 Olive geben. Brätmasse aus der Wursthaut direkt in die Paprika drücken. Etwas andrücken. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden.
2.
Speck quer halbieren.
3.
Je 2 Paprika mit Deckel, Zwiebelspalten und Speck auf 8 Holzspieße stecken und auf ein leicht geöltes Backblech legen. Spieße dünn mit Öl einstreichen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten garen.
4.
Crème fraîche glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen. Spieße mit Pfeffercreme servieren. Getränk: kühles Bier.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 60 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved