Mit Spinat gefüllter Hackstrudel

Aus LECKER 4/2018
3.6
(5) 3.6 Sterne von 5

Achtung, dieser Hackbraten erobert im Sturm Platz eins der Lieblingsessen! Die Kartoffelspalten backen ganz unkompliziert im Ofen mit - da bleibt sogar Zeit für ein Sößchen.

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   junger Blattspinat  
  • 100 g   Fontina (Stück) 
  • 800 g   gemischtes Hack  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  • 6 EL   Semmelbrösel  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika, Zucker  
  • 100 g   Parmaschinken  
  • 1,2 kg   neue Kartoffeln  
  • 3 EL   Öl  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  • 4 Stiel/e   Petersilie  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Spinat verlesen, waschen, trocken schütteln. Käse grob reiben. Hack, Ei, Senf und Semmelbrösel gut verkneten und mit 1 1⁄2 TL Salz und 1 TL Pfeffer würzen. Auf einem Stück Folie zum Rechteck (ca. 25 x 35 cm) formen. Parmaschinken, Spinat und Käse darauf verteilen. Von der kurzen Seite her zum festen Strudel aufrollen und auf ein Backblech setzen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Kartoffeln gründlich waschen, in grobe Stücke schneiden und mit 2 EL Öl mischen. Mit Salz und Paprika würzen. Kartoffeln um den Hackstrudel verteilen. Im heißen Ofen ca. 50 Minuten backen.
3.
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Tomaten zufügen, aufkochen und ca. 10 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und 1 TL Zucker abschmecken. Petersilie waschen, trocken schütteln, Blätter fein hacken. Alles anrichten und mit Petersilie bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 690 kcal
  • 41 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved