Möhren-Cheesecake-Trifle - so geht das Rezept

Ostern steht vor der Tür! Welche Nachspeise gibt es bei dir? Wir haben das perfekte Dessert: Möhren-Cheesecake-Trifle. In einer kleinen Glasschüssel geschichtet, können sich deine Gäste zum Abschluss eines gelungenen Essens noch ein süßes Schichhtdessert gönnen. Hier das Rezept fürs ideale Dessert an Ostern.

 

Möhren-Cheesecake-Trifle - Zutaten für 4 Gläser:

  • 2 Eier
  • 100 g Zucker
  • 60 g pflanzliches Öl
  • 50 g Mehl
  • 80 g Mandelmehl
  • 1 EL Zimt
  • 1 Karotte
  • 500 g Frischkäse
  • 100 g Kondensmilch
  • 2 EL Vanillezucker
  • 50 g Pekannüsse
 

Möhren-Cheesecake-Trifle - Schritt 1:

Den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. Karotte schälen und reiben. Eier, Zucker und Öl miteinander verrühren. Mehl, Mandelmehl und Zimt hinzufügen. Zu einem glatten, cremigen Teig verrühren. Anschließend die geraspelte Karotte einrühren.

 

Möhren-Cheesecake-Trifle - Schritt 2:

Den Teig für den Möhrenkuchen in eine mit Backpapier ausgekleidete Kastenform geben und ca. 30 Minuten backen. Währenddessen Frischkäse, Kondensmilch und Vanillezucker mit einem Handrührgerät zu einer Creme verrühren. Dann beiseite stellen. 

 

Möhren-Cheesecake-Trifle - Schritt 3:

Den ausgekühlten Karottenkuchen in mundgerechte Stücke schneiden. Die Pekannüsse zerhacken. Gläser mit Kuchenstücken und Pekannüssen befüllen. Darüber die Frischkäsemasse geben. Weiter so schichten, bis das Glas voll ist. Mit gehackten Pekannüssen garnieren und genießen!

 

Probiere auch diese leckeren Rezepte für Trifle

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema

LECKER Magazin

LECKER-Special: Fehlt dir noch eins?
Mutti kocht am besten
 

LECKER bei WhatsApp

LECKER Community - jetzt anmelden!
 

 

Im Sommer
Im Herbst
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved