Möhren-Kartoffelpüree mit Bratwurst-Camembert-Spießen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  • 500 g   Möhren  
  •     Salz  
  • 1   Beet Kresse  
  • ca. 100 g   Paniermehl  
  • 1 Packung (250 g)  Camembert-Ecken  
  • ca. 100 g   Mehl  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 300 g   Bratwürste  
  • 3 EL   Öl  
  • 1-2 EL   Butter  
  • ca. 300 ml   Milch  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  •     Petersilie zum Garnieren 
  •     Holzspieße  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln und Möhren schälen und waschen. Möhren in feine Scheiben, Kartoffeln in Stücke schneiden. 200 g Möhrenscheiben beiseite legen. Übrige Möhren und Kartoffeln in reichlich kochendem Salzwasser 10-15 Minuten garen. Inzwischen Kresse kurz abschneiden, mit Paniermehl mischen. Ei verquirlen. Camembertecken nacheinander in Mehl, Ei und Paniermehlmischung wenden. Bratwurst in Stücke schneiden. Abwechselnd mit den Camembertecken auf Spieße stecken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Spieße darin unter vorsichtigem Wenden ca. 5 Minuten braten. Butter zerlassen. Beiseite gelegte Möhren darin ca. 5 Minuten dünsten, mit Salz würzen. Kartoffel-Möhren-Mischung abgießen. Milch zufügen und zu Püree stampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Püree und Möhrenscheiben mit den Spießen anrichten. Mit Petersilie garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 70 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved