Möhren-Kokos-Kuchen (Carrot-Cocos-Cake)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 250 g   Möhren  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 175 g   Mehl  
  • 100 g   Kokosraspeln  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  • 1 Dose(n) (400 g)  gesüßte Kondensmilch  
  • 50 g   Kokoschips  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Möhren waschen, schälen und grob reiben. Eier trennen. Eiweiß, Vanillin-Zucker, Zucker, 2 EL kaltes Wasser und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes steif schlagen. Eigelbe unterrühren. Mehl, 75 g Kokosraspel und Backpulver mischen und mit den Möhren vorsichtig unter die Eiermasse heben
2.
Springform (26 cm Ø) fetten. Teig hineingeben, glatt streichen und mit 25 g Kokosraspel bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, Kondensmilch auf dem Kuchen verteilen und nochmals bei gleicher Temperatur ca. 15 Minuten backen. Kuchen herausnehmen und auskühlen lassen
3.
Kokoschips auf einem Backblech verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s. Hersteller) 5–7 Minuten rösten. Kuchen aus der Form lösen und mit Kokoschips bestreuen
4.
Wartezeit ca. 4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved