Möhren-Pistazien Marmorkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Möhren  
  • 75 g   Pistazienkerne (ohne Haut) 
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 350 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 3 EL   Milch  
  • 125 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 50 g   Puderzucker  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Möhren schälen, waschen und fein raspeln. Pistazien im Universalzerkleinerer fein mahlen. Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig halbieren, unter eine Hälfte die Möhren rühren. 1 TL Pistazien beiseitelegen. Übrige Pistazien unter die zweite Teighälfte rühren. Möhrenteig gleichmäßig in eine gefettete, mit Mehl ausgestreute Savarinform (Ringform 1,4 Liter Inhalt) füllen. Pistazienteig gleichmäßig darauf verteilen und mit einer Gabel marmorieren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 50–60 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen, ca. 45 Minuten in der Form abkühlen lassen, stürzen, wieder in die Form geben und darin auskühlen lassen. Frischkäse, Puderzucker und Zitronensaft glatt rühren und in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen. Kuchen auf eine Kuchenplatte setzen, mit kleinen Tuffs verzieren und ca. 30 Minuten kalt stellen. Vor dem Servieren mit übrigen gemahlenen Pistazien bestreuen
2.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved