Möhren-Waffeln mit Gurken-Quark

Aus kochen & genießen 3/2010
3.785715
(14) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Mehl  
  • 2 gestrichene(r) TL   Backpulver  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Möhren  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 1 (ca. 450 g)  Salatgurke  
  • 500 g   Speisequark (40 % Fett i. Tr.) 
  •     Öl für das Waffeleisen 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Fett mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und daraufsieben. 1/8 Liter lauwarmes Wasser zufügen und mit den Schneebesen des Handrührgerätes glatt rühen.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Teig zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Möhren schälen, waschen und raspeln. 3/4 der Möhren unter den Teig heben. Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in feine Röllchen schneiden.
3.
Gurke waschen und putzen. Hälfte grob raspeln. Restliche Gurke in Scheiben schneiden. Quark, Schnittlauch, bis auf 1 EL zum Garnieren, und Gurkenraspel verrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Waffelautomaten erhitzen, dünn mit Öl einstreichen.
4.
Pro Waffel ca. 2 EL Teig in das Waffeleisen geben und 2–3 Minuten goldgelb backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Waffeln in einzelne Herzen teilen und mit Quark und Gurkenscheiben auf Tellern anrichten.
5.
Mit etwas Schnittlauch und Möhrenraspel bestreuen. Restlichen Quark in einem Schälchen dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved