Möhrensuppe und Apfelmeerrettich

Aus kochen & genießen 3/2012
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 750 g   Möhren  
  • 300 g   Kartoffeln  
  • 2–3 EL   Olivenöl  
  •     Zucker  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüßpaprika  
  • 2 EL   Gemüsebrühe  
  • 2 Scheiben (120 g)  Vollkornbrot  
  • 2 EL   Butter  
  • 2 EL   Sonnenblumenkerne  
  • 1 (ca. 175 g)  kleiner Apfel  
  • 1–2 TL   Meerrettich (Glas) 
  • 150 g   Crème légère  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und würfeln. Möhren schälen, waschen und in grobe Stücke schneiden. Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln.
2.
Öl im Topf erhitzen. Zwiebel, Kartoffeln und Möhren darin andünsten. 1 TL Zucker zufügen und leicht karamellisieren. Mit Salz, Pfeffer und Edelsüßpaprika würzen. Ca. 1 1⁄4 l Wasser angießen, aufkochen und Brühe einrühren.
3.
Zugedeckt ca. 25 Minuten garen.
4.
Brot würfeln. Butter in einer beschichteten Pfanne er­hitzen. Brotwürfel und Kerne darin rösten. Herausnehmen.
5.
Apfel waschen, vierteln, entkernen, sehr fein würfeln. Mit Meerrettich und Crème légère verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Suppe vom Herd nehmen, pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit einem Klecks Apfel-Meerrettich-Creme anrichten, mit Croûtons und Kernen bestreuen. Rest Meerrettichcreme dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved