Mohndessert mit mürben Keksen

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   Mehl  
  • 60 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 30 g   Puderzucker  
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 100 g   Rosinen  
  • 2 EL   Rum  
  • 150 g   gemahlener Mohn (gibt`s z. B. beim Bäcker) 
  • 1/2 l   Milch  
  • 175 g   flüssiger Honig  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   gehackte Mandeln  
  • 125 g   Schlagsahne  
  • 1 EL   Mandelblättchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Mehl, Fett, Puderzucker und 1 Eigelb zu einem glatten Teig verkneten und ca. 30 Minuten ruhen lassen. Rosinen waschen abtropfen lassen und mit Rum beträufeln. Mohn und Milch ca. 20 Minuten köcheln lassen. Honig, Vanillin-Zucker, Rosinen und Mandeln zufügen und vermischen. Mohnmasse auskühlen lassen. Restliches Eigelb und 1 Esslöffel Sahne verquirlen. Teig zu einem Rechteck (20x21 cm) ausrollen, mit einem Teigrädchen Rechtecke (2x7cm) ausradeln, auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Mit restlichem verquirlten Eigelb bestreichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen. Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne rösten. Restliche Sahne steif schlagen und unter die Mohnmasse heben. Plätzchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Mohnmasse in Dessertgläser fülllen, mit den Mandelblättchen verzieren und mit den Keksen servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 1040 kcal
  • 4620 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 61 g Fett
  • 92 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved