Mohnmousse mit Karamellisierten Feigen

0
(0) 0 Sterne von 5
Mohnmousse mit Karamellisierten Feigen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 QimiQ, ungekühlt 
  • 40 Mohn, gemahlen 
  • 1 EL  Zucker 
  • 100 ml  Milch 
  • 100 weiße Kuvertüre 
  • 200 Sahne, geschlagen 
  • 2 Stück(e)  Feigen, frisch, reif 
  • 4 EL  Zucker 
  • 150 ml  Marsalawein 

Zubereitung

30 Minuten
1.
Für die Mousse den Mohn mit Milch und Zucker einkochen, bis alle Flüssigkeit verdampft ist. Die Masse abkühlen lassen.
2.
Kuvertüre grob hacken und über einem heißen Wasserbad schmelzen.
3.
QimiQ glatt rühren. Geschmolzene Kuvertüre und Mohnmasse zugeben und verrühren. Zum Schluß die geschlagene Sahne unterheben. Die Mousse in eine Schüssel geben und 2 Stunden kalt stellen.
4.
Zucker in einem Topf karamellisieren. Mit Marsala ablöschen und solange kochen bis sich der Zucker gelöst hat. Den Sud sirupartig einkochen.
5.
Währenddessen die Feigen waschen, trockentupfen, den Stielansatz entfernen. Die Feigen längs achteln, in eine Schüssel geben und mit den Sirup übergießen. Die Feigen 2 Stunden lang marinieren.
6.
Die Mousse mit einem Esslöffel, den man in heißes Wasser taucht, abstechen und auf den Desserttellern anrichten. Feigen mit etwas Marinade jeweils um eine Mousseportion herum verteilen. Mit Minze garniert servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved