Mohnstollen mit getrockneten Birnen

Mohnstollen mit getrockneten Birnen Rezept

Zutaten

  • 500 Mehl 
  • 1 Messerspitze  Salz 
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe 
  • 1/8 Milch 
  • 75 Zucker 
  • 225 Butter oder Margarine 
  • 50 gemahlene Mandeln 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1 Packung (200 g)  getrocknete Birnen 
  • 1 Packung (250 g)  backfertige Mohn-Füllung 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 
  • 30 Butter 
  • 2-3 EL  Puderzucker 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Mehl und Salz in eine Schüssel geben. In die Mitte eine Mulde drücken und die Hefe hineinbröckeln. Milch erwärmen. 1-2 Esslöffel Zucker und die Hälfte der lauwarmen Milch zur Hefe geben und mit etwas Mehl verrühren.
2.
Den Vorteig an einem warmem Ort zugedeckt 15-20 Minuten gehen lassen. Fett schmelzen und abkühlen lassen. Restliche Milch, gemahlene Mandeln, Vanillin-Zucker, restlichen Zucker und Zitronenschale zum Vorteig geben.
3.
Mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten, dabei das lauwarme Fett zugießen. Hefeteig zugedeckt an einem warmem Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. (Der Teig muß deutlich aufgehen!). Inzwischen Birnen ca. 15 Minuten in kaltem Wasser einweichen.
4.
Birnen trocken tupfen und in kleine Würfel schneiden. Unter die Mohnmasse rühren. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1 cm dünn zu einem Rechteck von 30 x 35 cm ausrollen und mit der Füllung bestreichen.
5.
Teig aufrollen und mit der Handkante die Teigrolle der Länge nach etwas eindrücken und einen Stollen formen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten backen.
6.
Eventuell zwischendurch abdecken. Inzwischen Fett schmelzen und den heißen Stollen damit bestreichen. Dick mit Puderzucker bestäuben und auskühlen lassen. Stollen in Alufolie verpacken und 2-3 Tage durchziehen lassen.
7.
Ergibt ca. 20 Scheiben.

Ernährungsinfo

  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 35g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved