Mokkapudding

0
(0) 0 Sterne von 5
Mokkapudding Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 100 Edelbitter-Schokolade (mind. 70 % Kakao) 
  • 100 Mokka-Schokolade 
  • 100 Butter 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 2   Eigelb (Größe M) 
  • 100 Zucker 
  • 25 Mehl 
  • 3   Clementinen 
  • 30 Pistazienkerne 
  • 75 ml  Zuckersirup 
  • 2-3 EL  Orangenlikör 
  •     Zuckerperlen 
  • 1 EL  Puderzucker 
  •     Butter und Mehl 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
6 Tassen oder Metallförmchen (á 150-200 ml) dick mit Butter einfetten, dann mit Mehl ausstäuben, kalt stellen. Schokolade hacken. Mit Butter über einem warmen Wasserbad schmelzen. Glatt rühren und etwas abkühlen lassen. Eier, Eigelb und Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgerätes 4-5 Minuten zu einer dicken, weißen Creme schlagen. Vorsichtig Schokoladenmasse unterziehen. Mehl darübersieben und vorsichtig unterrühren. Masse in die Formen geben. Mindestens 1 Stunde (maximal 24 Stunden) kalt stellen. Clementinen schälen, in Scheiben schneiden. Pistazien hacken, darüberstreuen. Zuckersirup und Likör verrühren, darübergießen. 1-2 Stunden kalt stellen. Mokkapudding im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen. Der Pudding ist fertig wenn er etwas aufgegangen ist und an der Oberfläche feine Risse zeigt. Aus dem Ofen nehmen, ca. 2 Minuten ruhen lassen und auf 6 Teller stürzen. Clementinensalat darauf anrichten und mit Perlen bestreuen. Mit Puderzucker bestäubt servieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved