Mürbeteig-Blüten mit Mandelbaiser

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 125 g   Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 250 g   Mehl  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 1 TL   Zitronensaft  
  • 200 g   geriebene Mandeln  
  • 150 g   rotes Johannisbeer-Gelee  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Fett, Zucker, Ei, Mehl und Zitronenschale zu einem glatten Teig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Inzwischen Eiweiß steif schlagen, dabei Salz, Puderzucker und Zitronensaft zufügen. Mandeln unterheben. Masse in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und kalt stellen. Teig auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen und Blüten (4 cm Ø) ausstechen. Auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Auf jede Blüte mit der Makronenmasse einen Ring spritzen. Etwas Gelee in die Mitte geben. Nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 15 Minuten backen. Herausnehmen. Restliches Gelee erwärmen und nochmals dünn auf die Geleekleckse verteilen. Ergibt ca. 70 Stück
2.
Wartezeit ca. 20 Minuten. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved