Muschelsuppe

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Packung   (400 g) tiefgefrorene Venusmuscheln  
  • 400 g   Porree (Lauch) 
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 1 Packung (400 g)  Seemuscheln (Rheinische Art) 
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 200 ml   Weißwein  
  • 2 (à 400 ml)  Gläser Fischfond  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 2 Päckchen (à 50 g)  Krebs-Suppen-Paste  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  •     Petersilie und Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Venusmuscheln auftauen lassen. Anschließend gründlich waschen. Inzwischen Porree putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Knoblauch schälen, durch die Knoblauchpresse drücken. Seemuscheln leicht antauen lassen. Fett erhitzen. Knoblauch und Porree darin andünsten. Alle Muscheln zufügen. Unter Wenden ebenfalls ca. 5 Minuten mitdünsten. Mit Weißwein und Fond ablöschen. Zugedeckt 10-15 Minuten garen. Anschließend abtropfen lassen, Fond dabei auffangen. Fond wieder in den Topf geben, Sahne zufügen und aufkochen lassen. Suppenpaste unter Rühren darin schmelzen. 5 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Muscheln wieder zufügen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Mit Petersilie und Zitrone garniert servieren. Dazu schmeckt geröstetes Kräuterbaguette
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 15 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved