Muttertagsherz mit Guss

5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 250 g   Puderzucker  
  • 1   Eiweiß (Größe M) 
  •     Fett und Paniermehl für die Form 
  • 1 (1250 ml Inhalt)  Herz Backform  
  •     rote Zuckerschrift und Süßigkeiten (z. B. rote Weingummi Herzen) 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Für den Teig Zitrone gründlich waschen und fein abreiben. Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker in eine Rührschüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerästes schaumig schlagen. Zitronenschale zufügen und Eier nacheinander unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unterrühren. Teig in eine gefettete, mit Paniermehl ausgestreute Herzform (1250 ml Inhalt) füllen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Inzwischen Zitrone halbieren und Saft auspressen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auf ein Gitter setzen und etwas abkühlen lassen. Aus der Form stürzen, mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und mit dem Zitronensaft tränken. Kuchen abkühlen lassen. Für den Guss Puderzucker durch ein Sieb streichen. Eiweiß und 2 Esslöffel Wasser zufügen und mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Guss gleichmäßig auf dem Kuchen verteilen und nach Belieben mit Zuckerschrift und Süßigkeiten verzieren
2.
Form ist älter. Es gibt von Kaiser einen Herz-Tortenring, den man in die Springform legt. Kann hierfür genommen werden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved