Muttertagsherzen

0
(0) 0 Sterne von 5
Muttertagsherzen Rezept

Zutaten

Für Herzen
  • 1 Packung  (450 g) tiefgefrorene rechteckige Blätterteigscheiben 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 150 Johannisbeer- oder Erdbeer-Konfitüre 
  • 150 Mascarpone 
  • 1 EL  Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     Backpapier 
  •     Einmal-Spritzbeutel 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Blätterteigscheiben nebeneinanderlegen und bei Zimmertemperatur auftauen lassen. Ei verquirlen, Konfitüre glatt rühren. Jede Platte auf einer bemehlten Arbeitsplatte etwas größer (ca. 16 x 21 cm) ausrollen.
2.
Aus jeder Platte ca. 6 Herzen (ca. 5 cm Ø) ausstechen. Restlichen Blätterteig aufeinanderlegen und erneut ausrollen und Herzen ausstechen. Aus der Hälfte der Herzen aus der Mitte je 1 kleines Herz (1–1,5 cm Ø) ausstechen.
3.
Die andere Hälfte Herzen auf 2 mit Backpapier ausgelegten Backblechen verteilen. Mit Ei bestreichen und je einen Klecks Konfitüre in der Mitte verteilen. Die ausgestochenen Herzen daraufsetzen, mit einer Gabel die Ränder festdrücken.
4.
Mit Ei bestreichen. Die kleinen, ausgestochenen Herzen aus der Mitte ebenfalls auf dem Blech verteilen und mit Ei bestreichen. Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s.
5.
Hersteller) 10–12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
6.
Mascarpone mit Zucker und Vanillin-Zucker glatt rühren. In einen Spritzbeutel füllen und in die Mulden der Herzen spritzen. Restliche Konfitüre darauf verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

25 Herzen ca. :
  • 120 kcal
  • 500 kJ
  • 2g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 11g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved