Nackensteak mit Sesam-Spätzle

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Schweinenackensteaks (à ca. 175 g)  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 1 Päckchen   Rahmsoße zu Braten  
  • 1 EL   Crème fraîche  
  • 1 EL   Sesam  
  • 1 Packung (325 g)  Eier-Spätzle (aus dem Frischeregal) 
  •     Tomate und Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Steaks waschen und trocken tupfen. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in Ringe schneiden. Steaks im heißen Öl bei starker Hitze von jeder Seite goldbraun anbraten.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei mittlerer Hitze 10-12 Minuten zu Ende braten. In der Zwischenzeit 1 Esslöffel Fett erhitzen. Knoblauch und Lauchzwiebeln darin andünsten. Mit 1/4 Liter Wasser ablöschen.
3.
Soßenpulver unter ständigem Rühren zufügen und aufkochen lassen. Mit Crème fraîche verfeinern. Sesam im restlichen heißen Fett goldbraun braten, Spätzle zufügen und erhitzen. Alles mit Tomate und Petersilie garniert servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 920 kcal
  • 3860 kJ
  • 49 g Eiweiß
  • 55 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved