Nams Pad Thai (Thailändische Nudeln)

Nams Pad Thai (Thailändische Nudeln) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 5 EL  Speiseöl (z.B. Sonnenblumen-, oder Sesamöl, KEIN Olivenöl) 
  • 5 TL  gehackte Schalotten 
  • 4 EL  Tofu (in Streifen schneiden) 
  • 2 TL  getrocknete Shrimps (können auch durch etwas Sojasauce ersetzt werden) 
  • 4 TL  gehackter eingelegter Rettich (Asia-Laden) 
  •     ein paar Shrimps oder etwas Hühnchen 
  • 2   kleine Eier 
  •     Reisnudeln oder Thai-Vermicelli 
  •     einige Sojasprossen 
  •     zwei in Scheibchen geschnittene Frühlingszwiebeln 
  • 1-2 EL  gehackte gesalzene Erdnüsse 
  • 1   kleine Limette 
  • 1/3 Tasse(n)  Kokosnusszucker brauner Rohrzucker (ersatzweise) 
  • 3 EL  Fischsauce (Asia-Laden) 
  • 3 EL  Tamarindensauce (Asia-Laden; ersatzweise dunkler Essig, dann aber nur 1 - 2 EL) 
  • 2 EL  Chillisauce 
  •     !! Hinweis: Sauce immer für mind. 2 Personen zubereiten, hält sich im Kühlschrank einige Tage. 

Zubereitung

30 Minuten
1.
Getrocknete Shrimps und Nudeln jeweils für ca. 10 Minuten in warmen (nicht kochendem) Wasser einweichen.
2.
Öl im Wok oder einer großen Pfanne erhitzen und Schalotten hierin gut anbraten. Tofu, getrocknete Shrimps und Rettich 30 Sekunden mitbraten, frische Shrimps oder Hühnchen beifügen und garen, bis sie durch sind.
3.
Alles an die Seite schieben.
4.
Eier zufügen und gut verquirlen, alles in der Pfanne gut untermischen. Nudeln beifügen und gut anbraten, bis sie flexibel sind.
5.
Pad Thai Sauce beifügen und gut vermischen, mit etwas Chillipulver würzen. Sojasprossen und Frühlingszwiebeln beifügen und kurz mitbraten.
6.
Mit einer halben Limette und ein paar Erdnüssen an der Seite servieren. Evtl. mit einer kleinen Chillischote dekorieren.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved